Bernd Weingart, Projects

Hommage à Waltershäuser Straße
Gotha, Thuringia, 1990
Giclée Barytprint 120 x 80 cm
Edition: 5 + 3 a.p.

Hommage à Waltershäuser Straße

 

Das Bild »Hommage à Waltershäuserstraße« zeugt von Bernd Weingarts instikt-sicherem Umgang mit Farbe. Die Farbe, dieses Rot, das er über das ursprüngliche Schwarz-Weiss-Bild gelegt hat, löst im Betrachter die Vorstellung genau für die Stimmung der Strasse. Man könnte die visuelle Sprache des Bildes als klassische surrealistische Montage beschreiben und ganz im Sinne der Theorie Susan Sontags, die Trouvailles in den Bildern als Objekte der Melancholie definieren. Aber wenn Weingart in den Bildern montiert, dann nicht, um die Wirklichkeit zu verändern. Er macht sie nur deutlicher, indem er bestimmte Details ausleuchtet, die den Zauber der Welt ausmachen.4

- Christian Linder

Go back